Da der geplante Martinsumzug in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, hat sich der Förderverein am Standort der St.-Johannes-Schule etwas anderes ausgedacht, um den Kindern und Lehrerinnen eine Freude zu bereiten. Am Freitag, den 13. November brachte eine Vertretung des Fördervereins frische Stutenkerle, gebacken von der Bäckerei Wilhalm, in der großen Pause in der Schulstraße vorbei. Die Überraschung kam bei den Kindern und Lehrerinnen sehr gut an und die ofenfrischen Stutenkerle schmeckten hervorragend.
Natürlich wurden diese coronagerecht in Tüten gepackt und anschließend von den Lehrerinnen in den jeweiligen Klassen verteilt.

Demnächst steht dann bereits die Weihnachtsaktion des Fördervereins an:
Selbstbilder der Schüler/Innen und der Lehrer/Innen dekorieren Geschirrtücher, die von den Kindern, Eltern und Verwandten für einen guten Zweck erworben werden können.

An dieser Stelle möchte sich das gesamte Kollegium der Johannesschule ganz herzlich bedanken für den Einsatz, die tollen Ideen und die Unterstützung, die immer wieder von den Mitgliedern des Fördervereins ausgehen. Herzlichen Dank!


Comments are closed.