Die St.-Johannes-Schule ist als Inhaltsanbieterin für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise/Links auf von anderen Anbietern bereitgehaltene Inhalte zu unterscheiden. Mit diesen Querverweisen/Links eröffnet die St.-Johannes-Schule die Möglichkeit, auch auf die Inhalte von Anbietern zuzugreifen, die einen Bezug zur Schule haben oder von allgemeinem Interesse für die Besucher dieser Homepage sind.

Für diese fremden Inhalte ist die St.-Johannes-Schule nur dann verantwortlich, wenn von diesen – d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt – positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung dieser Inhalte zu verhindern (§ 5 Abs. 2 TDG). Bei den Querverweisen/Links handelt es sich aber stets um dynamische Verweisungen. Die St.-Johannes-Schule hat bei der erstmaligen Einrichtung des Links zwar den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird.

Sie ist aber nach dem TDG nicht verpflichtet, die Inhalte fremder Anbieter, zu denen Links hergestellt worden sind, ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Erst wenn sie festgestellt hat oder von Dritten darauf hingewiesen wurde, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link hergestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie diesen Link aufheben, so weit ihr das technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflusst, dass auch nach Unterbindung des Zugriffs von der Homepage der St.-Johannes-Schule von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.