Am 23. Juni 2017 fand in diesem Jahr das ADAC Radfahrturnier statt. Die Aufgaben hatten es in sich: Zunächst musste man über ein kleines, schmales Brett fahren. Danach sollte man eine Kette in die Hand nehmen und diese wieder auf einem Magneten ablegen. Da musste man mit einer Hand fahren. Die 3. Aufgabe war eine große Acht zu fahren. Dabei durften keine Kegel umfallen. Anschließend musste man über ein schiefes Brett fahren. Bei der fünften Aufgabe schaute man zurück, gab ein Handzeichen, musste  sich eine Zahl merken und einen Spurenwechsel machen. Zuletzt fuhren wir Slalom durch Markierungshütchen und bremsten stark ab.

Es gab in beiden vierten Klassen 3 Sieger, die sich über Fahrradzubehör freuen durften:

In Klasse 4a: 1. Pit Faul, 2. Hannah Wenner, 3. Regina Lettner

In Klasse 4b: 1. Nick Schonefeld, 2. Marvin Pohl, 3. Luis Nachtigäller

 

von den Kindern der 4a/ 4b

Comments are closed.